{Bride to be} Tipp # 6

| Keine Kommentare

Das Brautkleid: Lange hatte ich gar keine Vorstellung davon, wie das Kleid aussehen soll. Was ich dafür hatte, waren Vorstellungen, wie es auf keinen Fall aussehen soll. Nachdem ich dann bestimmt 30 Kleider anhatte, wurde mir eines bewusst: Andere echte Bräute (und keine inszenierten Models in unnatürlichen Posen) in den verschiedensten Kleidern zu sehen hilft irgendwie auch bei der eigenen Suche.

Im Nachhinein wäre ich gerne auch erst einmal Zuschauer in einem der Brautläden gewesen. Denn wenn man selbst beim Probieren ist, schafft man es gar nicht so richtig, sich umzusehen. Beim 5. Brautkleid-Probieren habe ich mich bewusst ein bisschen umgesehen und es macht nicht nur Spaß zu sehen, wie wandelbar die Kleider sind und wie unterschiedlich sie an den verschiedenen Bräuten aussehen, sondern es entwickelte sich auch ein „Das will ich auch mal probieren, vielleicht steht es mir“- Gefühl und führte nachher zu dem Kleid, welches ich dann auch kaufte. 

Signature

das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar